Redebeiträge und Zusammenfassung der Kundgebung „Schluss mit tödlicher Polizeigewalt“

Am 15.08.2022 kamen am Oranienplatz ca. 200 Menschen zusammen (Hier der Aufruf).Nach den vier Bundesweiten Todesfällen durch Polizeigewalt in nur einer Woche, erhält die Polizei mal wieder Unterstützung durch die Politik und Medien. Wirklich kritische Beiträge zur Polizeigewalt haben oft keine große Reichweite. Dem gilt es was entgegenzusetzen. In Dortmund, Hamburg, Leipzig und an anderen Orten gab es Demos und auch andere dezentrale Aktionen um auf das Problem aufmerksam zu machen. Und genau aus diesem Grund haben sich Leute auch hier in Berlin, trotz stürmischem Wetter, am Mahnmal für die Opfer von Rassist und Polizeigewalt versammelt.

Wir veröffentlichen hier nochmal alle Beiträge in schriftlicher und / oder audio-Form. An dieser Stelle möchten wir uns besonders bei Radio Aktiv Berlin bedanken, welche die Beiträge vor Ort aufgenommen haben und einen Tag später veröffentlicht haben in ihrer Sendung.

(Wer nur den Teil über die Kundgebung als Audiodatei haben möchte, kann diesen hier finden).

Der Rote Hilfe Berlin Beitrag konnte leider aus technischen Gründen am Tag selbst nicht abgespielt werden. Wir packen diesen hier nachträglich hinzu.


Übersicht (Start bei dem Radioprogramm / Text auf Seite…):

Death in Custody (13:50)
Migrantifa (22:49 / S. 2)
Kritische Jurist:innen (28:40 / S. 3)
KOP und Reach Out (35:03)
Ihr seid keine Sicherheit (41:34 / S. 4)
Justice for Mohamed Idrissi (45:49 / Seite 5)
Rote Hilfe Berlin (S. 6)