Ein Grund mehr auf die Straße zu gehen – erneute Razzia bei Andreas Krebs

Wir teilen hier eine Mitteilung von Solikreis von Andreas Krebs bezüglich einer Zellenrazzia am 15.02 und mit dem Demo Aufruf für den 17.02.
SIe ist unter anderem hier zu finden: https://de.indymedia.org/node/340645


Update Andreas Krebs 15.02.2024 – Haftraumdurchsuchung und weitere Schikane

Heute (Donnerstag, 15. Februar 2024) morgen gegen 9:30Uhr kamen Beamte mit Hunden in Andreas Zelle. Zuerst fragten sie, ob er verbotene Dinge in seiner Zelle hätte. Nachdem Andreas das verneinte wurde er mit anderen Gefangenen in einen Raum gesperrt. Die Haftraumdurchsuchung fand nicht nur bei Andreas statt, sondern auch Gefangenen in seiner Nähe. Dabei haben die Beamten mehrere Zellen zerlegt, Waschbecken abgeschraubt und alles auseinander genommen.

Die ganze Aktion war völlig überzogen und erniedrigend gegenüber den Gefangenen. Inhaftierte mussten sich nackt ausziehen und hinhocken für die Kontrolle. Gesucht wurden Handys, gefunden wurde nichts!
Für die Durchsuchung wurden Hunde benutzt, die für das aufspüren von Elektronik wie Handys, Tablets, Laptops und USB-Sticks trainiert werden.
Da sie kein Handy gefunden haben, wurden drei Bruce Lee Bücher, ein Karatebuch sowie zwei T-shirts mitgenommen!!!!

Die Schikanen der Anstalt gegenüber Andreas und anderen Gefangenen hören nicht auf!
Einen Überblick über den Verlauf des Hungerstreik findet ihr in dem Artikel.

Kommt am Samstag zu Demonstration vor die JVA Tegel und unterstützt Andreas in seinem Hungerstreik für die Rechte von Gefangenen!

Andreas protestiert im Knast und wir protestieren draußen!

Schluss mit Zensur und Schikanen!

Freiheit für alle Gefangenen – Solidarität mit Andreas Krebs

Demo um die JVA Tegel

Start um 15:30 vor dem Haupteingang, Seidelstr. 39, 13507 Berlin

Nähe U-Bhf Holzhauser Str.

Isolation durchbrechen – Drinnen & draußen ein Kampf!